<

Aufzeichnungen und Fotografien des Gefreiten der Landwehr Franz Vogt (1878−1944) aus Gesmold, Landkreis
Osnabrück, vom 2. August 1914 bis
16. Dezember 1918, herausgegeben und
kommentiert von Gisela Fleischmann

Die Abbildung im Kopf der Seite zeigt einen Ausschnitt aus einer französischen Postkarte mit französischen, belgischen und luxemburger Soldaten: Frontière franco-belge-luxembourgeoise Longwy—Arlon—Luxembourg. Postkarte: Sammlung Franz Vogt.

Die Aufzeichnungen und Zitate erscheinen in der Schreibweise der Originale.

mail@handschriften-lesen.de
www.handschriften-lesen.de

Franz Vogt

Gefreiter der Landwehr

1914–1918

12. Januar 1915

Heute musste ich mit Munition zu den Batterien bringen. Wir fahren dann 4 Uhr weg und dann im Dunkeln in die Feuerstellung. Der Kirchturm in Fresnes ist jetzt abgebrochen, um dem Feinde nicht mehr als Ziel dienen zu können. Wir kamen um 7 Uhr 50 wieder in Bourgogne an und dann um 9 Uhr in die Quartiere.

1915-01-12_kirchturm

Zerstörte Kirche in Frankreich.
Foto: Sammlung Franz Vogt

 

>
Eintrag