<

Aufzeichnungen und Fotografien des Gefreiten der Landwehr Franz Vogt (1878−1944) aus Gesmold, Landkreis
Osnabrück, vom 2. August 1914 bis
16. Dezember 1918, herausgegeben und
kommentiert von Gisela Fleischmann

Die Abbildung im Kopf der Seite zeigt einen Ausschnitt aus einer französischen Postkarte mit französischen, belgischen und luxemburger Soldaten: Frontière franco-belge-luxembourgeoise Longwy—Arlon—Luxembourg. Postkarte: Sammlung Franz Vogt

Alle Aufzeichnungen und Zitate erscheinen in der Schreibweise der Originale.

Franz Vogt

Gefreiter der Landwehr

1914–1918

20. September 1914

Heute Mittag wurden die ausgesuchten Leute zur Bahn geführt. Es war wieder ein großartiger Aufzug. Viele Stadtbewohner gingen mit zur Bahn. Ein ernster Anblick, wenn Männer mit grauen Haaren, Familienväter, für´s Vaterland ins Feld ziehen. Große Kisten Liebesgaben, Zigarren, Schokolade, Pfeifen, Zigaretten und sonstiges wurde mitgegeben. Hauptmann Hollmann selbst spendete 6 Kisten Zigarren.

______

1914-08-04kriegserfrischungensw472

Anzeige in der Osnabrücker Zeitung, 8. August 1914

>
Eintrag