<

Aufzeichnungen und Fotografien des Gefreiten der Landwehr Franz Vogt (1878−1944) aus Gesmold, Landkreis
Osnabrück, vom 2. August 1914 bis
16. Dezember 1918, herausgegeben und
kommentiert von Gisela Fleischmann

Die Abbildung im Kopf der Seite zeigt einen Ausschnitt aus einer französischen Postkarte mit französischen, belgischen und luxemburger Soldaten: Frontière franco-belge-luxembourgeoise Longwy—Arlon—Luxembourg. Postkarte: Sammlung Franz Vogt

Alle Aufzeichnungen und Zitate erscheinen in der Schreibweise der Originale.

Kontakt: mail@handschriften-lesen.de

Franz Vogt

Gefreiter der Landwehr

1914–1918

5.-7. April 1916

5. April 1916. Mittwoch. Bis heute Mittag bin ich auf Wache gewesen, und heute nachmittag habe ich noch Schreibarbeiten gemacht.

6. April 1916. Heute morgen hatten wir schon früh ausrücken müssen in die umliegenden Ortschaften. Sehr interessante Fahrt. Meist haben die Leute Landwirtschaft, aber auch Handwerkerei und kleine Fabriken. Hier in Frankreich sind die Fabriken mehr auf die Dörfer verteilt, man hat nicht so große Industriegebiete wie in Deutschland. In manchen Teilen ist das ganz gesund.

7. April 1916. Heute hatten wir wieder Fahrübung in die nächsten Dörfer. Es war sehr interessant. Die Gegend ist hier etwas gebirgiger wie bei Don – Lille. Nachmittags hab ich einige Aufnahmen gemacht in der Umgegend.

1916-04-01_472+

Rosalie. Fotografie: Franz Vogt

>
Eintrag