<

Aufzeichnungen und Fotografien des Gefreiten der Landwehr Franz Vogt (1878−1944) aus Gesmold, Landkreis
Osnabrück, vom 2. August 1914 bis
16. Dezember 1918, herausgegeben und
kommentiert von Gisela Fleischmann

Franz Vogt hat sich, auf jeden Fall auf den Postkarten, an die strengen Zensurverordnungen gehalten. Später nahm es mancher nicht mehr so genau, schrieb trotz Verbot und Strafandrohung von dem, was ihm auf der Seele brannte.

Die Abbildung im Kopf der Seite zeigt einen Ausschnitt aus einer französischen Postkarte mit französischen, belgischen und luxemburger Soldaten: Frontière franco-belge-luxembourgeoise Longwy—Arlon—Luxembourg. Postkarte: Sammlung Franz Vogt

Alle Aufzeichnungen und Zitate erscheinen in der Schreibweise der Originale.

mail@handschriften-lesen.de
www.handschriften-lesen.de

Franz Vogt

Gefreiter der Landwehr

1914–1918

8. Mai 1915

Weisweil am Rhein 8. Mai 1915  / M. L. Heute war ich in Weisweil über den Rhein in Baden. /  Hab eine Depesche aufgegeben, war im Elsaß nicht gestattet. / Hab den Rhein abgetreten, genau 250 Meter.  / Gruß an Alle, Franz.

1915-05-08_weisweil472

Postkarte: Sammlung Franz Vogt

Der nächste Beitrag erscheint am 13. Mai 2015

 

>
Eintrag