Aufzeichnungen und Fotografien des Gefreiten der Landwehr Franz Vogt (1878−1944) aus Gesmold, Landkreis
Osnabrück, vom 2. August 1914 bis
16. Dezember 1918, herausgegeben und
kommentiert von Gisela Fleischmann

Die Abbildung im Kopf der Seite zeigt einen Ausschnitt aus einer französischen Postkarte mit französischen, belgischen und luxemburger Soldaten: Frontière franco-belge-luxembourgeoise Longwy—Arlon—Luxembourg. Postkarte: Sammlung Franz Vogt

Alle Aufzeichnungen und Zitate erscheinen in der Schreibweise der Originale.

mail@handschriften-lesen.de
handschriften-lesen.de

Franz Vogt

Gefreiter der Landwehr

1914–1918

13.-15. April 1916

13. April 1916. Wir hatten heute Besichtigung. Es ging auf Tournai zu. Mehrere Dörfer und Güter haben wir berührt. Leider sind die alten sagenumwobenen Schlösser an Infanteriemenschen übergegangen und die Gebäude zu Fabriken umgewandelt. Wie überall findet man auch hier eine Überzahl Estaminets. Oft sind die unscheinbarsten Häuser mit den originellsten Firmenschildern versehen. Ich las heute z.B.: Estaminet de Cheval blanc- de bon Passage Auberge de neuf.

14. April 1916. Unsere Kolonne hat heute eine Kantine eingerichtet. Wahrscheinlich werde ich als Verkäufer angestellt werden. Der Hauptmann hat’s wenigstens vorgeschlagen. Er hat die Nationale eingesehen, ein ehrlicher, solider Mann sollte angestellt werden, dass ich infrage käme. Bei unserer jetzigen Stellung, wo wir keine Kommandantur haben, bin ich frei.

15. April 1916. War heute auf der Schreibstube beschäftigt. Habe heute nachmittag bei herrlichem Frühlingswetter einen Spaziergang gemacht, zu welchem hier sehr schöne Wege vorhanden sind. Es ist in Frankreich noch wie früher in der Heimat. Hecken und Richtewege schlängeln sich durch Gärten und Häusergruppen. Es ist das zwar unpraktisch und verschwenderisch, aber sehr gemütlich. In Frankreich kommt’s auf ein wenig Boden nicht an. Sehr gemütliche Pfade schlängeln sich hier an Gärten, Hecken und Mauern, Umfassungsmauern und Wassergräben herum, führen durch grüne Wiesen und Weiden, so dass ein Spaziergang ein Genuss ist.

1916-04-14_DeutscheKriegszeitung

»Aus den Kämpfen der 24er um Douaumont in Erwartung des Angriffsbefehls«. Deutsche Kriegszeitung, 14. April 1916

 

Eintrag