Aufzeichnungen und Fotografien des Gefreiten der Landwehr Franz Vogt (1878−1944) aus Gesmold, Landkreis
Osnabrück, vom 2. August 1914 bis
16. Dezember 1918, herausgegeben und
kommentiert von Gisela Fleischmann

Die Abbildung im Kopf der Seite zeigt einen Ausschnitt aus einer französischen Postkarte mit französischen, belgischen und luxemburger Soldaten: Frontière franco-belge-luxembourgeoise Longwy—Arlon—Luxembourg. Postkarte: Sammlung Franz Vogt.

Die Aufzeichnungen und Zitate erscheinen in der Schreibweise der Originale.

mail@handschriften-lesen.de
www.handschriften-lesen.de

Franz Vogt

Gefreiter der Landwehr

1914–1918

8. Januar 1915

Der Tag ist wieder hin. An der neuen Bahnstrecke wurde eine Überfahrt gebaut und unsere Kolonne musste dazu die Balken liefern. Ich war mit zum Walde.War sehr schön da und es hat mir Spaß gemacht. Unser Hauptmann schlägt jetzt immer die neuesten Nachrichten an unsere Tür. Bilder, Karten und alles mögliche. Ist sehr schön, herrscht ein lebhafter Verkehr vor der Tür.

1915-01-08_don

Postkarte, Don Don 8. Januar 1915. Liebe Mutter u. Geschw.! Gestern hatt Heini mich besucht, war noch gut zufrieden. Umstehend meine Straße, rechts unser Haus. Meine drei Kameraden stehen davor. Weiter rechts ein großer Garten, im Hintergrund die Kirche und Pastorat. Franz.

 

 

Eintrag